SVM I – TV Lampertheim I 2-2 (1-0)

15

Okt

SV Münster - TV Lampertheim 2:2

SVM I – TV Lampertheim I 2-2 (1-0)

Gerechtes Remis

In einem munteren Schlagabtausch trennten sich beide Teams mit einem gerechten Unentschieden. Beide Mannschaften hatten im Verlauf der Partie diverse Gelegenheiten um das Match für sich zu entscheiden, überboten sich aber teilweise beim Auslassen der Chancen.

Alex Lorenz hatte nach fünf Minuten die erste Gelegenheit für den SVM. Der Schuss von der Strafraumgrenze verrutschte ihm aber total, so dass keine Gefahr für das Tor der Gäste bestand. Lampevski hatte verpasste dann mit einem Schuss aus 16 Metern knapp das Tor (20.). Auf der Gegenseite trafen die Gäste nach der ersten gelungenen Offensivaktion die Querlatte (23.). Zwei Minuten später hatte Lampevski schon sämtliche Gegner inklusive Keeper ausgespielt. Sein Schuss aus elf Metern flog jedoch über die Latte des leeren Tores. Eine Minute später parierte der Keeper der Gäste einen Linksschuss von Lampevski. Lampevski für den SVM (33.) und Salzmann für den TVL (36.) scheiterten jeweils mit guten Chancen an den stark reagierenden Torhütern. Besser machte es Lamoevski nach schönem Pass von Braun, den er überlegt zum 1-0 in die Maschen versenkte (38.). Danach hätte der SVM den „Sack" zumachen müssen. Jens Ries verfehlte das leere Tor aus fünf Metern (42.) und Lampevskei scheiterte per Kopf aus sechs Metern am Keeper der Lampertheimer.

Im zweiten Abschnitt hatte zunächst Lampevski eine weitere gute Gelegenheit, die jedoch der starke Keeper des TVL vereitelte (48.). Zeljko war dann sieben Minuten später gegen den durchgebrochenen Salzmann auf dem Posten und entschärfte dessen Schlenzer mit einer starken Parade. Zvonimir Biskic verfehlte dann nach einer Stunde aus zwölf Metern das Ziel. Benachteiligt fühlten sich dann die SVM Anhänger, als ein Abwehrspieler des TVL den durchstartenden Lampevski gelbwürdig umnähte und anstatt gelb-rot zu sehen mit einer mündlichen Verwarnung wegkam. Lampertheim war zu diesem Zeitpunkt die aktivere Mannschaft und glich nach einem Konter in der 76. Minute verdient aus. Drei Minuten vor Schluss brachte der eingewechselte Talmiz Butt den SVM wieder in Front. Nach einem Freistoß von Mark Braun köpfte er aus kurzer Distanz zum vielumjubelten 2-1 in die Maschen. Nur vier Minuten später glichen die Gäste nach einer nicht inkonsequenten Abwehraktion mit einem schönen Drehschuss zum 2-2 aus. Fast wäre aber der Dreier noch am Mäusberg geblieben. Mark Braun verzog mit dem Schlusspfiff aus zehn Metern nur knapp.

Unterm Strich ein verdientes Remis. Die Lampertheimer waren deutlich stärker als es ihr Tabellenplatz vermuten lässt und der SVM war in seiner Chancenverwertung einfach ein bisschen zu inkonsequent.

Vorschau:
Am kommenden Sonntag tritt unsere erste Mannschaft um 15 Uhr zum Verfolgerduell im Odenwald beim TSV Höchst an. Unsere zweite Mannschaft trifft bereits um 13.15 Uhr auf dem heimischen Mäusberg auf den SV Heubach.

Social Media

Weitere Berichte

16

Mai

SV Münster - SC Hassia Dieburg

Spielbeginn heute Abend ist um 19 Uhr !!!!

14

Mai

07

Mai

SV Münster I – TSV Höchst 5-0 (4-0)

Julian Huther beseitigt letzte Zweifel

04

Mai

SV Münster I – TSG Messel 1-1 (1-0)

Leistungsgerechtes Remis

Trainingszeiten

Dienstag

19:30 - 21:00

Sportgelände "Am Mäusberg"

Donnerstag

19:30 - 21:00

Sportgelände "Am Mäusberg"

Nächstes Spiel

27.05.2018 15:00

SV Unter-Flockenbach

SV Münster

So spielt die Liga

13.05.2018 15:00

SC Hassia Dieburg

1

SG Sandbach

3

16.05.2018 19:00

SV Münster

4

SC Hassia Dieburg

2

20.05.2018 15:00

SV 07 Geinsheim

TV Lampertheim zg.

20.05.2018 15:00

SKV Büttelborn

Sportfreunde Heppenheim

20.05.2018 15:00

TSG Messel

FC Fürth

20.05.2018 15:00

VFL Michelstadt

SV 07 Nauheim

20.05.2018 15:00

SG Sandbach

SV Unter-Flockenbach

20.05.2018 15:30

SG Unter-Abtsteinach

TSV Höchst

20.05.2018 15:30

VFR Fehlheim

RW Walldorf

Letztes Spiel

16.05.2018 19:00

SV Münster

4

SC Hassia Dieburg

2

Tabelle

1. RW Walldorf

70

2. SG Unter-Abtsteinach

59

3. VFR Fehlheim

59

4. SV Unter-Flockenbach

56

5. TSV Höchst

54

6. TSG Messel

44

7. SV Münster

41

8. SV 07 Nauheim

40

9. Sportfreunde Heppe.

31

10. SKV Büttelborn

31

11. FC Fürth

30

12. SV 07 Geinsheim

29

13. VFL Michelstadt

28

14. SG Sandbach

26

15. SV Oly. Biebesheim

24

16. SC Hassia Dieburg

11

17. TV Lampertheim zg.

0