11

Apr

SV Münster II - FSV Erbach I 0:1

FSV Erbach - C2 1:0

Niederlage trotz spielerischer Dominanz

Am Samstag den 24.2.18 traten wir auf unserem Kunstrasen gegen die C1 des FSV Erbach an. Wer die Berichte der letzten beiden Spiele gelesen hat, dürfte gemerkt haben, wie enttäuschend die Leistungen in diesen Spielen waren (Ausnahme: Die zweite Halbzeit gegen Bad König). Nach einer guten Trainingswoche ging das Team als jüngere Mannschaft (sogar 2 Spieler aus der D1 wurden an das Großfeld herangeführt) motiviert auf den Platz gegen die älteren Erbacher hinaus. Es gelang der C2 sofort das Spiel zu übernehmen und es wurde ein starker Ballbesitzfußball angestrebt. Leider wurde die einzige Unkonzentriertheit des Spieles direkt zu Beginn bestraft. Obwohl das Team eigentlich etwas tiefer stehen sollte, rückten wir bei einem Angriff zu weit hinten raus und der Top-Torjäger der Erbacher konnte nach einem langen Ball (wie auch sonst…) alleine auf unseren Torhüter laufen und den Ball einschieben. Das Spiel veränderte sich nach dem Gegentreffer wenig. Die Jungs kämpften und behielten die Ruhe und versuchten immer wieder Seitenwechsel und bestimmte Angriffsszenarien, die wir im Training eingeübt hatten, umzusetzen. Meistens scheiterten wir allerdings am gegnerischen Torwart bzw. eher an den schwächeren Abschlüssen von uns. Das Größte Pech hatten wir bei einem Aluminium-Treffer vor dem leeren Tor in der Mitte der zweiten Hälfte. Vor allem die Abwehr der C2 glänzte mit einem starken Spielaufbau und zog während dem Spiel eine Lehre aus dem 0:1 und stand beim Spielaufbau nun tiefer in der eigenen Hälfte. Gegen Ende des Spiels war dem jungen Team allerdings der hohe Aufwand der vorherigen Minuten anzumerken und wir verpassten es in der Schlussphase noch einmal eine Schippe drauf zu legen. Somit endete das Spiel mit einer für die Spieler enttäuschenden 0:1 Niederlage trotz hohen Aufwands. Fazit: Im Fußball gewinnt nicht immer der Bessere! Trotzdem ist es für die Entwicklung der Am Samstag den 24.2.18 traten wir auf unserem Kunstrasen gegen die C1 des FSV Erbach an. Wer die Berichte der letzten beiden Spiele gelesen hat, dürfte gemerkt haben, wie enttäuschend die Leistungen in diesen Spielen waren (Ausnahme: Die zweite Halbzeit gegen Bad König). Nach einer guten Trainingswoche ging das Team als jüngere Mannschaft (sogar 2 Spieler aus der D1 wurden an das Großfeld herangeführt) motiviert auf den Platz gegen die älteren Erbacher hinaus. Es gelang der C2 sofort das Spiel zu übernehmen und es wurde ein starker Ballbesitzfußball angestrebt. Leider wurde die einzige Unkonzentriertheit des Spieles direkt zu Beginn bestraft. Obwohl das Team eigentlich etwas tiefer stehen sollte, rückten wir bei einem Angriff zu weit hinten raus und der Top-Torjäger der Erbacher konnte nach einem langen Ball (wie auch sonst…) alleine auf unseren Torhüter laufen und den Ball einschieben. Das Spiel veränderte sich nach dem Gegentreffer wenig. Die Jungs kämpften und behielten die Ruhe und versuchten immer wieder Seitenwechsel und bestimmte Angriffsszenarien, die wir im Training eingeübt hatten, umzusetzen. Meistens scheiterten wir allerdings am gegnerischen Torwart bzw. eher an den schwächeren Abschlüssen von uns. Das Größte Pech hatten wir bei einem Aluminium-Treffer vor dem leeren Tor in der Mitte der zweiten Hälfte. Vor allem die Abwehr der C2 glänzte mit einem starken Spielaufbau und zog während dem Spiel eine Lehre aus dem 0:1 und stand beim Spielaufbau nun tiefer in der eigenen Hälfte. Gegen Ende des Spiels war dem jungen Team allerdings der hohe Aufwand der vorherigen Minuten anzumerken und wir verpassten es in der Schlussphase noch einmal eine Schippe drauf zu legen. Somit endete das Spiel mit einer für die Spieler enttäuschenden 0:1 Niederlage trotz hohen Aufwands. Fazit: Im Fußball gewinnt nicht immer der Bessere! Trotzdem ist es für die Entwicklung der Jungs besser ein Spiel mit so einer Spielweise zu verlieren, als mit solchen Leistungen wie gegen Germania Ober Roden 2 oder Bad-König (1. Halbzeit). Das Spiel hat zumindest gezeigt, dass die Trainingsinhalte der gesamten Saison entgegen der Tendenz der letzten beiden Spiele wohl doch nicht verlernt wurden. Das Bild zeigt eine typische Situation des Spieles: Der Sv weit vorne in der gegnerischen Hälfte. Es spielten: Leandro und Justin (Torhüter), Fabian, Nick(C), Luca, Dines, Tale, Louis, Ötzguer, Lars, Elias, Tobi, Philip, Marian und Eric. Jungs besser ein Spiel mit so einer Spielweise zu verlieren, als mit solchen Leistungen wie gegen Germania Ober Roden 2 oder Bad-König (1. Halbzeit). Das Spiel hat zumindest gezeigt, dass die Trainingsinhalte der gesamten Saison entgegen der Tendenz der letzten beiden Spiele wohl doch nicht verlernt wurden. Das Bild zeigt eine typische Situation des Spieles: Der Sv weit vorne in der gegnerischen Hälfte. Es spielten: Leandro und Justin (Torhüter), Fabian, Nick(C), Luca, Dines, Tale, Louis, Ötzguer, Lars, Elias, Tobi, Philip, Marian und Eric.

Social Media

Weitere Berichte

30

Mai

13

Mai

FSV Erbach 1 - C2 2:2

Hochmotiviert gegen den Tabellenführer

30

Apr

JFV Groß-Umstadt - C2 4:4 (3:3)

Gerechte Punkteteilung

28

Apr

C2 - SG Sandbach 3:4 (2:0)

Niederlage innerhalb von zwei Minuten

Trainingszeiten

Dienstag

16:30 - 18:00

Sportgelände "Am Mäusberg"

Freitag

16:30 - 18:00

Sportgelände "Am Mäusberg"

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

So spielt die Liga

26.05.2018 13:00

SV Münster II

5

Germ. Ober-Roden II

1

26.05.2018 14:30

SG Sandbach

2

FSV Spachbrücken

10

26.05.2018 15:00

JSG Bad König/Zell

1

JFV Groß-Umstadt I

8

26.05.2018 15:00

FSV Erbach I

JSG Bieber/Reichelsh II zg.

Letztes Spiel

26.05.2018 13:00

SV Münster II

5

Germ. Ober-Roden II

1

Tabelle

1. FSV Erbach I

28

2. JFV Groß-Umstadt I

24

3. JSG Bad König/Zell

24

4. FSV Spachbrücken

16

5. SV Münster II

12

6. SG Sandbach

8

7. Germ. Ober-Roden II

6

8. JSG Bieber/Reichel.

0