09

Nov

JFV Groß-Umstadt C-MÄ - SV Münster II 0:6

D2-Spielbericht

Start in die KK3

Nach durchwachsener Qualirunde mit 2 Siegen und drei Niederlagen geht das neu zusammengestellte D2-Team mit Ihrem neuen Trainergespann um die erfahrenen Trainer Sebastian Heck und Ronald Neumann in dieser Saison in der KK3 an den Start. Nach einer ersten Findungsphase als Team und beim Wechsel vom Kleinfeld aufs Großfeld zeigte unser junges Team im ersten Ligaspiel auswärts am 28.10. gegen die teils 3 Jahre ältere Mädchen der C-Junioren der JFV Groß-Umstadt, was Trainer und Spieler in den letzten 2 Monaten investiert haben. Trotz starker körperlicher Überlegenheit und kämpferischem Auftraten der Gastgeberinnen hielten unsere teils 3 Köpfe kleineren Jungs von Anfang an voll mit Spielwitz, Laufbereitschaft, Kampf und jeder Menge Teamgeist dagegen. Da wir viele Ausfälle hatten und mit nur 10 Spielern antreten mussten, musste zum Durchschnaufen permanent durchgewechselt werden, was aber unserem Spielfluss keinen Abbruch tat. Von der ersten Minute machten die Jungs auf dem Platz klar, dass die 3 Punkte nach Münster entführt werden sollen. Der Ball lief und die Chancen wurden wie am Fließband herausgespielt, jedoch ließ der erste Treffer ziemlich lange auf sich warten, weil wir an uns selbst oder an knappen Abseitsentscheidungen scheiterten. Da man so viel liegen ließ und so viel investierte, kamen die Gastgeberinnen kaum in unsere Hälfte. Beim Stand von 0:2 sorgte der erste gefährliche Angriff mit langem Ball auf abseitsverdächtige Position zur einzigen Torszene für den JFV, die unser Keeper mit einer Doppelparade aber abzuwehren wusste.
Mit 0:2 ging es also in die Kabine, ein gefährlicher Zwischenstand, nach so kraftintensiver 1. Halbzeit. Wie befürchtet gab der JFV nach Wiederanpfiff richtig Gas und drückte 5 Minuten. Wir gerieten etwas aus dem Rhythmus und einige leichte Ballverluste ermöglichten dem JFV ein paar Gelegenheiten.Nach einem tollen Konter zum 0:3 fanden wir aber wieder unsere Sicherheit und die restlichen 25 Minuten ging es wieder nur auf das andere Tor ohne das der JFV nochmal gefährlich wurde. Am Ende spiegelt das deutliche Ergebnis von 0:6 nur zum Teil die drückende Überlegenheit unserer Kicker wieder. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass wir neben den 6 erzielten Toren noch jede Menge an sehr guten Chancen liegen gelassen haben, hier gilt es weiter zu arbeiten. Erschöpft aber mehr als zufrieden traten wir die Heimreise an, erster dreier im ersten Ligaspiel, zum ersten Mal seit Saisonbeginn hinten die Null und zum ersten Mal vorne 6 mal genetzt, untersetzt mit tollem Jugendfussball. Die mitgereisten Fans gratulierten und attestierten dem Team eine der besten Saisonleistungen. Wenn es dem Team gelingt, die Fortschritte weiterhin so gut zeigen, darf man sehr gespannt auf die kommenden Spiele sein.

Social Media

Weitere Berichte

26

Nov

D2 - JFV Groß-Umstadt 2:1 (0:1)

Knapper, aber hochverdienter Sieg

14

Nov

09

Nov

D2-Spielbericht

Start in die KK3

12

Mär

SV Münster 2 - TS Ober-Roden 2 2:0 (1:0)

Wichtiger Sieg gegen einen direkten Verfolger

Trainingszeiten

Montag

17:00 - 18:30

Sportgelände "Am Mäusberg"

Mittwoch

17:00 - 18:30

Sportgelände "Am Mäusberg"

Nächstes Spiel

25.02.2018 09:45

SV Münster II

SC Hassia Dieburg II

So spielt die Liga

29.11.2017 17:30

FSV Groß-Zimmern II

TG Ober-Roden II

01.12.2017 17:30

JFV Groß-Umstadt IV

FSV Groß-Zimmern II

02.12.2017 14:00

FSV Spachbrücken II

SV Münster II

03.12.2017 09:45

Germ. Ober-Roden II

11

JFV Groß-Umstadt C-MÄ

0

03.12.2017 11:00

SC Hassia Dieburg II

DJK Vikt. Dieburg II

Letztes Spiel

02.12.2017 14:00

FSV Spachbrücken II

SV Münster II

Tabelle

1. Germ. Ober-Roden II

15

2. SV Münster II

10

3. SC Hassia Dieburg II

6

4. JFV Groß-Umstadt IV

6

5. TG Ober-Roden II

4

6. FSV Spachbrücken II

1

7. FSV Groß-Zimmern II

1

8. DJK Vikt. Dieburg II

0

9. JFV Groß-Umstadt .

0