SV Münster 2 - Germania Babenhausen 2 2:1 (0:0)

12

Mär

SV Münster II - Germ. Babenhausen II 2:1

SV Münster 2 - Germania Babenhausen 2 2:1 (0:0)

Der Ball rollt wieder

Die Winterpause ist vorbei und die D2 des SV Münster startete mit einem Auftaktsieg in das Pflichtspieljahr 2016. Die ersten drei Punkte waren allerdings "ein hartes Stück Arbeit".

Trotz drückender Überlegenheit in der ersten Hälfte (8:1 Ecken und mehrere hundertprozentige Chancen) gingen die Gäste in der 9. Minute völlig überraschend in Führung. Vorausgegangen war ein Eckball für den SV Münster. Im direkten Gegenzug konnte sich der Babenhäuser Angreifer gut durchsetzen und schloss eiskalt zur Führung der Gäste ab.
Die gute Form der Vorbereitungsspiele konnte leider nicht mit in die heutige Partie genommen werden. Die Mannschaft wirkte teilweise verunsichert - was auch daran lag, dass sie in dieser Zusammensetzung noch nie gespielt hat - es mussten krankheitsbedingt mehrere Spieler kurzfristig ersetzt werden.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel dann etwas ruppiger. Die Emotionen der Spieler beider Teams waren groß und der Spielfluss wurde durch viele Fouls immer wieder unterbrochen. Auf nassem und tiefem Boden kämpften beide Mannschaften um jeden Ball.Özgür war es dann, der den SV wieder in die Spur führte. Nach einem schönen Zuspiel von Nick konnte er mit einem flachen Schuss zum 1:1 ausgleichen. Der SV hatte die größeren Reserven und entschied das Spiel in der 56. Minute durch den Treffer von Jannick für sich. Die tapfer kämpfende Mannschaft aus Babenhausen hatte kurz vor Schluss noch eine Riesenchance den Ausgleichstreffer zu markieren. Es gab einen Freistoß an der Strafraumgrenze aus halblinker Position. Leandro, der heute wieder gut hielt, stellte die Mauer und Maico konnte den platzierten Schuss per Kopf auf der Linie klären – das war knapp.Der Sieg war am Ende zwar glücklich aber aufgrund der Spielanteile und Großchancen hochverdient. 
 
Stimmen zum Spiel: 
Trainer Salva:„Wir sind am Ende zufrieden mit der Leistung. Wir haben verdient gewonnen und gut gekämpft. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir krankheitsbedingt das Training nicht mit allen Jungs durchführen konnten und wir so noch nie zusammen gespielt haben." 
Trainer Tobi:„Wir müssen unsere Chancen konsequenter nutzen – dann entscheiden wir das Spiel viel früher. Ich bin aber froh, dass sich die Jungs am Ende noch belohnt haben."
 
Es spielten: Leandro (Tor), Adrian, Ahmet, Alperen, Jannick (1), Lars, Luca, Maico, Nick, Niklas, Özgür (1)

Social Media

Weitere Berichte

28

Apr

22

Apr

FSV Groß-Zimmern 2 - SV Münster 2

Hauchdünne Niederlage im Derby

26

Nov

D2 - JFV Groß-Umstadt 2:1 (0:1)

Knapper, aber hochverdienter Sieg

14

Nov

Trainingszeiten

Montag

17:00 - 18:30

Sportgelände "Am Mäusberg"

Mittwoch

17:00 - 18:30

Sportgelände "Am Mäusberg"

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

So spielt die Liga

03.06.2018 11:00

JFV Groß-Umstadt C-MÄ

1

DJK Vikt. Dieburg II

3

05.06.2018 17:30

SC Hassia Dieburg II

1

FSV Spachbrücken II

0

05.06.2018 18:00

FSV Groß-Zimmern II

0

TG Ober-Roden II

3

07.06.2018 18:00

JFV Groß-Umstadt C-MÄ

4

FSV Groß-Zimmern II

4

09.06.2018 11:00

TG Ober-Roden II

4

JFV Groß-Umstadt IV

2

Letztes Spiel

03.06.2018 11:00

Germ. Ober-Roden II

2

SV Münster II

4

Tabelle

1. TG Ober-Roden II

43

2. Germ. Ober-Roden II

40

3. FSV Spachbrücken II

27

4. SV Münster II

25

5. FSV Groß-Zimmern II

23

6. SC Hassia Dieburg II

23

7. JFV Groß-Umstadt IV

20

8. DJK Vikt. Dieburg II

7

9. JFV Groß-Umstadt .

1