Bericht zur Qualifikationsrunde

02

Okt

C2-Junioren

Bericht zur Qualifikationsrunde

Die ehemalige D1 erstmals als C2 auf dem Großfeld

Die alte D1 musste nach den Sommerferien erstmals raus aufs Großfeld und somit im 11 gegen 11 spielen. Ohne eine große Sommervorbereitung starteten wir im ersten Spiel gegen die C1 des JFV Groß Umstadt. Trotz des älteren und großfelderfahrenen Gegners dominierten wir die Partie und konnten schnell 2:0 führen. Umso ärgerlicher war es dann, dass Umstadt noch zwei fragwürdige Treffer erzielen konnte. Das junge und neu zusammengewürfelte Team hatte also das erste Mal Lehrgeld bezahlt. In diese Rubrik konnte man auch die darauffolgende 6:1 Niederlage bei der JSG Otzberg einordnen. Aufgrund der zu lockeren Einstellung mancher Spieler und der zu großen körperlichen Überlegenheit des Gegners setzte es eine mahnende Niederlage, bei der das Team komplett von der Rolle wirkte. Besser wurde es dann gegen die neu formierte JSG Eppertshausen/TG Ober Roden, die auf heimischen Kunstrasen mit 5:1 zu besiegen. Einzelne taktische Anweisungen wurden in einem etwas zäheren Spiel umgesetzt und man merkte der Begegnung unsere individuelle Überlegenheit an.  Das tragische Highlight der Qualifikation stand dann mit dem Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Klein-Zimmern an. Bei einer kämpferischen Höchstleistung (Warum nicht immer so!?) erlitt das Team eine unverdiente 1:2 Niederlage. Besonders die miserable Chancenverwertung (6-7 Tore wären drin gewesen) sorgte dafür, dass die Jungs sich am Ende nicht für ihre starke Leistung belohnen konnten. Hierbei erhielt man vor allem von Gegnern Lob für die unangenehme Spielweise.Unverständlicherweise wurde diese Einstellung wieder einmal im nächsten Spiel komplett vergessen und es folgte eine unnötige 5:0 Niederlage bei der Germania Ober-Roden 2. Gegen einen gleichaltrigen Gegner wirkten unsere Jungs geistig abwesend und lustlos und fingen sich durch 5 lange Bälle auf eine einzelne Sturmspitze 5 Gegentreffer. Zusammenfassend qualifiziert man sich somit als Tabellenvierter für die Kreisklasse 1. Dies war auch das Mindestziel der beiden Trainer. Es könnte sogar sein, dass man doch noch in die Kreisliga rutschen würde, dies stand aber zum Zeitpunkt dieses Artikels noch nicht fest. Insgesamt muss man die junge Mannschaft aber auch in Schutz nehmen. Ein Sieg gegen Groß-Umstadt und Klein Zimmern wäre verdient gewesen und hätte den dritten Tabellenplatz bedeutet. Die vielen neuen taktischen und spielerischen Elemente, die wir Trainer vermitteln müssen erst noch vollständig verinnerlicht werden.  Dies geht aber nur, wenn das Team die nötige Einstellung und Zusammenhalt zeigt. An diesen Stellschrauben werden wir Trainer natürlich bis zum Saisonstart nach den Herbstferien drehen, um dann eine schwungvolle Punktrunde spielen zu können.

Social Media

Weitere Berichte

13

Mai

FSV Erbach 1 - C2 2:2

Hochmotiviert gegen den Tabellenführer

30

Apr

JFV Groß-Umstadt - C2 4:4 (3:3)

Gerechte Punkteteilung

28

Apr

C2 - SG Sandbach 3:4 (2:0)

Niederlage innerhalb von zwei Minuten

11

Apr

FSV Erbach - C2 1:0

Niederlage trotz spielerischer Dominanz

Trainingszeiten

Dienstag

16:30 - 18:00

Sportgelände "Am Mäusberg"

Freitag

16:30 - 18:00

Sportgelände "Am Mäusberg"

Nächstes Spiel

26.05.2018 13:00

SV Münster II

Germ. Ober-Roden II

So spielt die Liga

12.05.2018 15:00

JFV Groß-Umstadt I

3

SG Sandbach

1

12.05.2018 15:30

FSV Spachbrücken

JSG Bieber/Reichelsh II zg.

16.05.2018 18:30

SG Sandbach

3

JFV Groß-Umstadt I

5

17.05.2018 18:15

FSV Spachbrücken

0

FSV Erbach I

5

Letztes Spiel

12.05.2018 14:45

FSV Erbach I

2

SV Münster II

2

Tabelle

1. FSV Erbach I

28

2. JFV Groß-Umstadt I

21

3. JSG Bad König/Zell

21

4. FSV Spachbrücken

13

5. SV Münster II

9

6. SG Sandbach

8

7. Germ. Ober-Roden II

6

8. JSG Bieber/Reichel.

0